Psychiatrisch-
Psychotherapeutische Praxis
Tiergartenstrasse 15
4410 Liestal

Methoden

Meine Arbeitsweise und therapeutische Haltung kann als humanistisch-integrativ bezeichnet werden. Sie stützt sich auf eine fundierte psychotherapeutische Ausbildung in klinischer Gestaltpsychotherapie (Institut für integrative Gestalttherapie Würzburg) vor dem Hintergrund eines kognitiv-behavioral orientierten Studiums der klinische Psychologie an der Universität Basel.

Die Grundlage meiner Arbeitsweise in der Paarpsychotherapie bildet eine Ausbildung am Institut für ökologisch-systemische Paartherapie in Zürich. Die ökologisch-systemische Paartherapie fokussiert den Schwerpunkt der Koevolution in der Partnerschaft. Ziel dieser Arbeit ist es, das Wachstum der Individuen, aber auch die Entwicklung der Partnerschaft ressourcenorientiert zu fördern. Die systemische Arbeitsweise betont die Eigenverantwortung des Individuums oder des Paares für seine Entwicklung und sieht die Betroffenen als Experten für sich und ihre eigene Lebenswelt. In diesem Sinne ist es die Aufgabe des Therapeuten zusammen mit dem Paar Möglichkeiten für neue Wege zu erarbeiten und so als „Katalysator“ für diese eigene Entwicklung zu wirken.